14. Februar 2018

Expo «Vom Dunkel ins Licht»

Nach erfolgreichem Auftakt in Saint-Maurice (VS) kommt die Ausstellung über die Bewegung ATD Vierte Welt in die Deutschschweiz: Rund um den 30. Todestag von ATD-Gründervater Joseph Wresinski wird sie im Februar und März 2018 in Emmen gezeigt.

Ausstellungsdauer: 8. Feb. – 24. März 2018
Ort: Pfarreiheim, Kirchfeldstrasse 10, Emmen
Vernissage mit Lesung: Mittwoch, 14. Februar 2018, 16 Uhr

In Emmen begegnet die Wanderausstellung «Vom Dunkel ins Licht» dem Luzerner Franz Gehrig und seinen über 300 Bildern. Gehrig hat die «gestohlene Kindheit» als Heimkind erlebt. Er sagt, dass er malen muss: Malen helfe ihm nach vorn zu schauen, es gebe ihm Kraft zum Leben.
Die Vernissage findet an Wresinskis 30. Todestag statt. Nelly Schenker hat als Armutsbetroffene Père Joseph persönlich gekannt und liest aus ihrem Buch, welches sie über den Initianten von ATD Vierte Welt geschrieben hat.

Infos und Flyer