Lecture Parent-Enfant

Das Projekt «Lecture Parent-Enfant» bietet Lesekurse und Kurse zur Prävention von Illettrismus an. Die Eltern erlangen Grundkompetenzen in Lesen oder verbessern ihre Lesefähigkeiten, während die Kinder sich mit den Büchern vertraut machen und sie spielerisch entdecken. Vorgesehen sind wöchentliche Kurse, die sich an bildungsferne Eltern richten, denen das Lesen Mühe bereitet. Fachlehrkräfte leiten die Kurse, Kleinkinder werden zusätzlich von Betreuungspersonen beaufsichtigt. Sie unterstützen die Eltern, die den Kurs gemeinsam mit ihren Kindern im Vorschulalter besuchen, und ermutigen sie darin, in Kinderbüchern zu lesen. Das Lesetraining und die Kurse für ein besseres Leseverständnis finden im Maison de la petite enfance und in der Interkulturellen Bibliothek statt.

Dieses Projekt ist abgeschlossen.

Thema:

Vorschule und Schule

Trägerschaft:

Association Lire et Ecrire Sektion Freiburg, Maison de la petite Enfance

Region:

Region Freiburg

Projektlaufzeit:

Mai 2015 bis Dezember 2017

Link:

www.lire-et-ecrire.ch

Berichte und Ergebnisse:

TV Reportage