Formative Evaluation vom Frühförderprojekt «Zämä uf ä Wäg»

«Zämä uf ä Wäg» ist ein aufsuchendes Programm der frühen Förderung im Kanton Obwalden, welches Familien mit Kindern im Vorschulalter zu Hause besucht und an Gruppentreffen in Erziehungsfragen unterstützt und ihnen vermittelt, wie sie entwicklungsfördernde Aktivitäten mit ihren Kindern spielerisch umsetzen können. Im Rahmen der Förderung des Nationalen Programms gegen Armut kann allgemein beschrieben werden als Unterversorgung in wichtigen Lebensbereichen (materiell, kulturell und sozial)...
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Armut
wird eine formative Evaluation des Frühförderprojektes durchgeführt. Sie dient einerseits der Verbesserung der Umsetzung (Aktivitäten und Output) des Projektes. Für das Nationale Programm gegen Armut kann allgemein beschrieben werden als Unterversorgung in wichtigen Lebensbereichen (materiell, kulturell und sozial)...
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Armut
liefert sie andererseits wichtige Erkenntnisse hinsichtlich der Formulierung von Empfehlungen für eine kontinuierliche Angebotskette für sozial benachteiligte Familien.

Dieses Projekt ist abgeschlossen.

Thema:

Terminologie deutsch-französisch für den Bereich Frühe Förderung
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Frühe Förderung

Trägerschaft:

Sozialamt Kanton Obwalden, Fachstelle Gesellschaftsfragen

Region:

Kanton Obwalden

Projektlaufzeit:

2014 bis 2017

Link:

http://www.familie-ow.ch