Projekte

Das Nationale Programm zur Prävention und Bekämpfung von Armut kann allgemein beschrieben werden als Unterversorgung in wichtigen Lebensbereichen (materiell, kulturell und sozial)...
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Armut
leistet finanzielle Beiträge an Projekte, welche die Bildungschancen sozial benachteiligter oder bildungsferner Kinder, Jugendlicher und Erwachsener stärken. Dafür stehen von 2015 bis 2017 Fördergelder in der Höhe von rund 1,7 Mio CHF zur Verfügung. Das Bewerbungsverfahren steht allen Interessierten offen, deren Projekte zur Chancengleichheit in der Bildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen beitragen.

Das Handlungsfeld «Bildungschancen für sozial benachteiligte Kinder, Jugendliche und Erwachsene» ist thematisch Schwerpunkt des Nationalen Programms. Dies, weil Bildung als Schlüssel zur Teilhabe am gesellschaftlichen und beruflichen Leben gilt. Um die Chancengleichheit in der Bildung zu stärken, leistet das Nationale Programm gegen Armut kann allgemein beschrieben werden als Unterversorgung in wichtigen Lebensbereichen (materiell, kulturell und sozial)...
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Armut
finanzielle Beiträge und Unterstützung an ausgewählte Projekte.

Diese Projekte umfassen die Themen:

  • Vorschule und Schule: Förderung sozial benachteiligter Kinder im Vorschul- und Schulalter
  • Berufswahl und Berufseinstieg: Unterstützung beim Schuleintritt, während der Ausbildung und beim Übergang in die berufliche Grundbildung für Jugendliche und ihre Eltern

Die ausgewählten Projekte werden vom Nationalen Programm finanziell unterstützt und fachlich begleitet. Allen Projekten liegt ein Konzept zugrunde, welches je nach Ausrichtung auch eine Umfeldanalyse beinhaltet, eine Validierung oder eine Wirkungsmessung vorsieht. Die Erkenntnisse werden jeweils in einem Schlussbericht festgehalten und für das Fachpublikum zugänglich gemacht.

 

Informieren Sie sich über die Fördermöglichkeiten für Projekte

Hier finden Sie die Liste aller Projekte als PDF

Im Folgenden sind alle geförderten Projekte aufgeführt

Appoggio scolastico intergenerazionale

Associazione Ticinese Terza Età ATTE, DECS, DSS

Formative Evaluation vom Frühförderprojekt «Zämä uf ä Wäg»

Sozialamt Kanton Obwalden, Fachstelle Gesellschaftsfragen

Lecture Parent-Enfant

Association Lire et Ecrire Sektion Freiburg

Lieux d’Accueil Enfants (0-5 ans) - Parents (de type Maison Verte)

Canton de Vaud, Service de protection de la jeunesse

mehr Einträge

Bildungsgerechtigkeit

Fachhochschule Nordwestschweiz, AvenirSocial, Schulsozialarbeiterinnenverband SSAV

fribap

Lehrbetriebverbund Kanton Freiburg

Gemeinsam zum Erfolg

Evaluationsprojekt des Eidgenössischen Hochschulinstituts für Berufsbildung EHB

mehr Einträge

Enquête suisse sur les participants aux cours « Lire et Ecrire »

Fédération suisse Lire et Ecrire, Association Lire et Ecrire, Verein Lesen und Schreiben Deutsche Schweiz, Associazione Leggere e Scrivere

HEKS@home

Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz (HEKS)

Nachholbildung für alle

ask! Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau