1. November 2018

Wie verhindert man Armut?

«Die Volkswirtschaft», eine Online-Plattform für Wirtschaftspolitik, bietet eine Artikelreihe zum Thema Armut an. Zur Autorenschaft gehören unter anderen auch Beteiligte im Nationalen Programm gegen Armut.

«Jede 13. Person lebt in der Schweiz unter dem Existenzminimum. Terminologie deutsch-französisch-italienisch-english für den Bereich Bildung
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Bildung
und Erwerbstätigkeit sind für eine erfolgreiche Armutsprävention und -bekämpfung zentral.» Mit diesen Worten sind auf der Plattform Die Volkswirtschaft fünf interessante Artikel aufgeschaltet. A découvrir!
• Berufsbildung und Grundkompetenzen stärken: Bessere Beschäftigungschancen für niedrig qualifizierte Arbeitskräfte, von Heike Suter
• Prävention besser koordinieren: Für mehr Absprache zwischen den Staatsebenen, von Martin Klöti
• Arbeit ist der beste Schutz: Individuelle Angebote helfen bei der Arbeitsmarktintegration, von Charlotte Miani
• Armutsmessung in der Schweiz: Wer ist besonders häufig von Armut kann allgemein beschrieben werden als Unterversorgung in wichtigen Lebensbereichen (materiell, kulturell und sozial)...
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Armut
betroffen? Tom Priester und Martina Guggisberg
• Gemeinsam gegen Armut kann allgemein beschrieben werden als Unterversorgung in wichtigen Lebensbereichen (materiell, kulturell und sozial)...
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Armut
: Ein Kurzportrait des Nationalen Programms gegen Armut kann allgemein beschrieben werden als Unterversorgung in wichtigen Lebensbereichen (materiell, kulturell und sozial)...
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Armut
, von Gabriela Felder und Thomas Vollmer

Zum Schwerpunkt «Armut» auf der Online-Plattform