30. November 2018

Tessin fördert Grundkompetenzen von Erwachsenen

Der Kanton hat eine Sensibilisierungs- und Informationskampagne zum Erhalt und zur Stärkung von Grundkompetenzen lanciert. Die Aktion zielt auf verbesserte Chancen für alle, die aus dem Arbeitsmarkt zu kippen drohen oder von sozialer Ausgrenzung betroffen sind.

Über die notwendigen Grundkompetenzen zu verfügen, ist eine Voraussetzung für die Teilnahme am gesellschaftlichen und beruflichen Leben. Das heisst, in der Landessprache kommunizieren, lesen und schreiben können, mathematische Grundkenntnisse haben und wissen, wie neue Informationstechnologien genutzt werden. Gleichzeitig ermöglichen diese Fähigkeiten das lebenslange Lernen. Der Tessiner Staatsrat hat einen kantonalen Aktionsplan zur Förderung dieser Grundfertigkeiten bei Erwachsenen gestartet.
Zielpublikum der Kampagne sind zum einen junge Erwachsene mit hohem Risiko zu sozialer und beruflicher Ausgrenzung. Zum andern sollen Werktätige dank kontinuierlicher Weiterbildung fit bleiben für den Arbeitsmarkt – insbesondere mit dem Erwerb von Kenntnissen im Hinblick auf die Digitalisierung der Arbeitsprozesse. Der Aktionsplan soll präventiv wirken und das Risiko mindern, arbeitslos zu werden. Die kantonale Initiative ergänzt die nationale Kampagne «Einfach besser!», die für Fragen zur Erwachsenenweiterbildung in der italienisch-sprachigen Schweiz bereits eine Hotline betreibt. Die Nummer lautet: 0800 47 4747

Tessiner Aktionsplan  (italienisch)