News

31. Januar 2018

Vermögensverteilung in Schieflage

Wie Untersuchungen eines Forschungsprojekts des Schweizerischen Nationalfonds zeigen, sind die Vermögen in der reichen Schweiz in immer weniger Händen konzentriert. Die Ungleichheit nimmt zu, mittlerweile in einer wirtschaftlich und gesellschaftlich problematischen Dimension. > Mehr dazu

25. Januar 2018

Vorläufig Aufgenommene: Sonderabgabe auf Erwerbseinkommen fällt weg

Arbeitgebende machen überwiegend positive Erfahrungen mit der Anstellung von Flüchtlingen. Doch sind die administrativen Hürden oft abschreckend. Mit Anpassungen der Verordnungen im Ausländergesetz und deren Teilinkraftsetzung per 1. Januar 2018 gibt der Bundesrat hier Gegensteuer. > Mehr dazu

23. Januar 2018

Frühe Förderung: Seminare für kleinere und mittlere Gemeinden

Möchten Sie mehr über die Möglichkeiten erfahren, in kleineren und mittleren Gemeinden Konzepte und Massnahmen zur frühen Förderung zu entwickeln und umzusetzen? Zwischen Februar und Mai 2018 finden in allen drei Sprachregionen regionale Seminare statt, die sich an politische Entscheidungsträger/innen und Fachleute aus Gemeinden und Kantonen richten. > Mehr dazu

19. Januar 2018

Zweitchance auf Erstausbildung

Im Kanton Bern startet die zweite Staffel des Projekts «2. Chance auf eine 1. Ausbildung». Zur besseren Integration in den Arbeitsmarkt wird motivierten Erwachsenen eine Ausbildung bis zum Berufsabschluss ermöglicht. > Mehr dazu

16. Januar 2018

Kampf gegen Kinderarmut ist ein Muss

Caritas Schweiz fordert, dass erprobte Instrumente wie Familienergänzungsleistungen sowie Massnahmen zur Frühen Förderung landesweit umgesetzt werden. Diese zentralen Schlüssel zur Reduktion von Kinderarmut seien in einigen Kantonen bereits erfolgreich erprobt. > Mehr dazu

4. Januar 2018

354'000 Menschen brauchen Sozialhilfe

In der Schweiz waren im Jahr 2016 273'000 Personen auf Sozialhilfe angewiesen – 3,3% der Wohnbevölkerung. Zusätzlich wurden 55'500 Asylbewerber und 25'500 Flüchtlinge unterstützt. Die Sozialhilfequote hat um 0,1% leicht zugenommen. > Mehr dazu

27. Dezember 2017

Bewährtes Zusammengehen bei der Arbeitsintegration

Ein mehrjähriges Pilotprojekt im Aargauer Bezirk Kulm zeigt: Zur raschen und nachhaltigen Wiedereingliederung der Klienten in den ersten Arbeitsmarkt ist es sinnvoll, die Beratung der Sozialhilfe, der Arbeitslosenversicherung und der Invalidenversicherung zusammenzulegen. > Mehr dazu

20. Dezember 2017

Neues über Spielgruppen

«Empfehlungen für Gemeinden und Kantone» und «Qualitätsmerkmale für Spielgruppen»: Der Schweizerische Spielgruppen-LeiterInnen-Verband SSLV hat in Zusammenarbeit mit Fachpersonen aus Behörden, Wissenschaft und Praxis neue Grundlagenpapiere für die Zusammenarbeit mit Spielgruppen erarbeitet. > Mehr dazu

15. Dezember 2017

Veröffentlichung des Leitfadens «Leistungsvereinbarungen zwischen Sozialwerken und Unternehmen der sozialen und beruflichen Integration (USBI)»

Der Leitfaden soll den kantonalen und kommunalen Vollzugsstellen von IV, ALV und Sozialhilfe den Abschluss von Leistungsvereinbarungen mit USBI erleichtern. Er zeigt den Vollzugsstellen Optimierungspotenziale bei bestehenden Leistungsvereinbarungen auf und unterstützt sie beim Abschluss neuer Vereinbarungen mit den USBI. > Mehr dazu

12. Dezember 2017

Zürich: Strategie zur beruflichen und sozialen Integration

Die Fallzahlen in der Sozialhilfe steigen kontinuierlich an. Mit dem «Fokus Arbeitsmarkt 2025» und einer neuen Integrationsstrategie reagiert das Sozialdepartement der Stadt Zürich auf die Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt und vollzieht einen Paradigmenwechsel in der Sozialhilfe. > Mehr dazu