News

14. November 2018

Städtische Kennzahlen 2017 zur Sozialhilfe

Der aktuelle Kennzahlenvergleich zur Sozialhilfe in den Städten legt den Schwerpunkt auf Jugendliche und junge Erwachsene. Die grosse Mehrheit der jungen Menschen schafft mittel- bis langfristig die Ablösung von der Sozialhilfe. Ausländer(innen) im Verhältnis sogar besser als Schweizer(innen). > Mehr dazu

7. November 2018

Ist Armut weiblich?

Die Armutsrisiken sind nicht gleichmässig über die Gesamtbevölkerung verteilt. Zum Beispiel sind Frauen deutlich häufiger arm als Männer. Frauen sind Expertinnen für Armut kann allgemein beschrieben werden als Unterversorgung in wichtigen Lebensbereichen (materiell, kulturell und sozial)...
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Armut
. Diesen Herbst hat die Zeitschrift «Surprise» eine Ausgabe der Frauenarmut gewidmet. > Mehr dazu

25. Oktober 2018

Working Poor in der Schweiz: wer und wieso?

Die Hauptgründe für Erwerbsarmut sind – nebst dem Faktor Lohn – ein tiefes Arbeitsvolumen sowie ein hoher Mittelbedarf bestimmter Haushalte. Kinder und Scheidung erhöhen das Armutsrisiko zusätzlich. Noch ist das Phänomen Working Poor wenig untersucht. > Mehr dazu

19. Oktober 2018

Arbeit dank Bildung

SKOS und SVEB lancieren eine auf kleine und mittelgrosse Sozialdienste fokussierte Weiterbildungsoffensive: Diese werden dabei unterstützt, Förderstrukturen für die Grundkompetenzen ihrer Klientele aufzubauen. Interessierte Sozialdienste sind eingeladen, bei der Offensive mitzumachen. > Mehr dazu

17. Oktober 2018

Studie «Armut und Schulden in der Schweiz»

Wir freuen uns, Ihnen die im Rahmen des Programms durchgeführte Studie «Armut und Schulden in der Schweiz. Ansätze der Schuldenbewältigung und ihr Beitrag zur Armutsprävention und -bekämpfung» vorzustellen. > Mehr dazu

12. Oktober 2018

Kanton BL: Moderate Zunahme der Sozialhilfekosten

2017 erhielten im Baselbiet 8608 Personen finanzielle Unterstützung von der Sozialhilfe – 310 Menschen oder 3,7% mehr als ein Jahr zuvor. Dies entspricht 3% der Kantonsbevölkerung und bleibt unter der schweizweiten Quote von 3,3%. > Mehr dazu

8. Oktober 2018

Armutsindikator: Basel-Stadt zuoberst

Das Bundesamt für Statistik BFS hat die Ergebnisse 2015 und 2016 des Armutsindikators NFA publiziert. Angestiegen ist der Indikatorwert insbesondere in den Kantonen Solothurn und Basel-Stadt, während er in Zürich und Glarus zurückging. > Mehr dazu

2. Oktober 2018

Berufsabschluss für Erwachsene: Macht es!

Um die Bekanntheit des Berufsabschlusses für Erwachsene zu steigern, lanciert das Staatssekretariat für Terminologie deutsch-französisch-italienisch-english für den Bereich Bildung
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Bildung
, Forschung und Innovation SBFI eine bis Ende 2019 laufende Kommunikationskampagne. > Mehr dazu

26. September 2018

Arbeitsmarktintegration: Am gleichen Strick ziehen!

Um Personen besser in den Arbeitsmarkt zu integrieren, ist eine enge Zusammenarbeit der sozialen Institutionen gefragt. Ein Gutachten im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO erteilt aus rechtlicher Sicht grünes Licht. > Mehr dazu