News

13. Dezember 2018

Jeder Rappen zählt!

Im Dezember findet die Spendenaktion «Jeder Rappen zählt» (JRZ) von Radio SRF3 zum zehnten Mal statt. Dieses Jahr sammelt JRZ unter dem Motto «Für ein Dach über dem Kopf» – auch für in Armut kann allgemein beschrieben werden als Unterversorgung in wichtigen Lebensbereichen (materiell, kulturell und sozial)...
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Armut
lebende Kinder in der Schweiz. > Mehr dazu

6. Dezember 2018

Qualitätsmanagement bei der Arbeitsintegration

Ein neu entwickeltes Qualitätsmanagement-System soll Organisationen der Arbeitsintegration dabei helfen, eine moderne Qualitätskontrolle aufzubauen und zu betreiben. Die neue Norm verschafft den Akteuren mehr Spielraum für individuelle Anwendungen. > Mehr dazu

30. November 2018

Tessin fördert Grundkompetenzen von Erwachsenen

Der Kanton hat eine Sensibilisierungs- und Informationskampagne zum Erhalt und zur Stärkung von Grundkompetenzen lanciert. Die Aktion zielt auf verbesserte Chancen für alle, die aus dem Arbeitsmarkt zu kippen drohen oder von sozialer Ausgrenzung betroffen sind. > Mehr dazu

26. November 2018

Case Management in der Berufsbildung wirkt!

Eine kürzlich publizierte Bachelor-Arbeit an der Berner Fachhochschule Soziale Arbeit befasst sich mit der individuellen Begleitung und Unterstützung Jugendlicher und junger Erwachsener durch das Mit diesem Verfahren sollen Massnahmen für Jugendliche getroffen werden, deren Einstieg in die Berufswelt stark gefährdet ist...
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Case Management Berufsbildung
(CMBB). Die Studie zeigt: Die Massnahme ist erfolgreich. > Mehr dazu

21. November 2018

Digitale Beratung in der Sozialen Arbeit

Digitale Innovationen eröffnen neue Möglichkeiten in der Sozialen Arbeit: zum Beispiel Beratung über Social Media. Das Neue bringt eine Reihe von Vorteilen, birgt aber auch Risiken. Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift für Sozialhilfe ZESO bietet hierzu einen Schwerpunkt. > Mehr dazu

14. November 2018

Städtische Kennzahlen 2017 zur Sozialhilfe

Der aktuelle Kennzahlenvergleich zur Sozialhilfe in den Städten legt den Schwerpunkt auf Jugendliche und junge Erwachsene. Die grosse Mehrheit der jungen Menschen schafft mittel- bis langfristig die Ablösung von der Sozialhilfe. Ausländer(innen) im Verhältnis sogar besser als Schweizer(innen). > Mehr dazu

7. November 2018

Ist Armut weiblich?

Die Armutsrisiken sind nicht gleichmässig über die Gesamtbevölkerung verteilt. Zum Beispiel sind Frauen deutlich häufiger arm als Männer. Frauen sind Expertinnen für Armut kann allgemein beschrieben werden als Unterversorgung in wichtigen Lebensbereichen (materiell, kulturell und sozial)...
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Armut
. Diesen Herbst hat die Zeitschrift «Surprise» eine Ausgabe der Frauenarmut gewidmet. > Mehr dazu

25. Oktober 2018

Working Poor in der Schweiz: wer und wieso?

Die Hauptgründe für Erwerbsarmut sind – nebst dem Faktor Lohn – ein tiefes Arbeitsvolumen sowie ein hoher Mittelbedarf bestimmter Haushalte. Kinder und Scheidung erhöhen das Armutsrisiko zusätzlich. Noch ist das Phänomen Working Poor wenig untersucht. > Mehr dazu

19. Oktober 2018

Arbeit dank Bildung

SKOS und SVEB lancieren eine auf kleine und mittelgrosse Sozialdienste fokussierte Weiterbildungsoffensive: Diese werden dabei unterstützt, Förderstrukturen für die Grundkompetenzen ihrer Klientele aufzubauen. Interessierte Sozialdienste sind eingeladen, bei der Offensive mitzumachen. > Mehr dazu