Inhalt

> Im Fokus

> Agenda

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser

Es freut uns, Ihnen die fertig gestellte Studie «Sozial innovative Projekte im Kontext der Armutsprävention und Armutsbekämpfung in Kantonen, Städten und Gemeinden» vorzustellen. Die Studie bietet einen Überblick über Projekte und Angebote im Bereich der Armutsprävention und -bekämpfung, welche aktuell in der Schweiz durchgeführt werden, und sich als besonders wirkungsvoll und auf andere Regionen und armutsrelevante Kontexte übertragbar erwiesen haben.

Ausserdem finden Sie die gesamte Dokumentation der «Nationalen Konferenz gegen Armut» vom 22. November 2016 nun auf unserer Website.

Am Schluss des Newsletters finden Sie wie üblich unsere Hinweise auf Veranstaltungen im Bereich Armutsbekämpfung und -prävention.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen.

Programmteam Nationales Programm gegen Armut


Dokumentation der «Nationalen Konferenz gegen Armut» 2016

Die «Nationale Konferenz gegen Armut» vom 22. November 2016 in Biel versammelte 370 Fachpersonen aus der ganzen Schweiz und bot die Möglichkeit, Einblick in die laufenden Arbeiten des Nationalen Programms zu nehmen, bereits vorliegende Ergebnisse sowie aktuelle Herausforderungen zu diskutieren. An der Konferenz nahmen auch rund zwanzig Menschen teil, welche selbst von Armut betroffen sind.

Anlässlich der Konferenz bekräftigten Bund, Kantone, Städte und Gemeinden mit einer gemeinsamen Erklärung ihren Willen, die aktive Zusammenarbeit im Rahmen des nationalen Programms gegen Armut fortzusetzen, sowie die Empfehlungen des Programms zum Anlass zu nehmen, bestehende Strategien und Massnahmen der Armutsprävention zu überprüfen und weiterzuentwickeln.

Alle Referate und Präsentationen sowie Fotos und Medienberichte wie auch die gemeinsame Erklärung von Bund, Kantonen, Städten und Gemeinden finden Sie nun online auf unserer Website.

Studie «Sozial innovative Projekte im Kontext der Armutsprävention und Armutsbekämpfung in Kantonen, Städten und Gemeinden»

Die Studie bietet einen Überblick über innovative Projekte und Angebote im Bereich der Armutsprävention und -bekämpfung, welche aktuell in Kantonen, Städten und Gemeinden der Schweiz durchgeführt werden. Sozial innovative Projekte zeichnen sich dadurch aus, dass sie neue Armutsphänomene oder Zielgruppen einbeziehen, neue Grundideen oder Methoden anwenden oder sich als besonders wirkungsvoll erweisen und auf andere Regionen, Zielgruppen oder armutsrelevante Kontexte übertragbar sind. Innovative Lösungen werden so unter anderem in neuen Formen der Zusammenarbeit gefunden, z. B. zwischen Schulen und Eltern oder Sozialdiensten und Arbeitgebenden, oder indem Betroffene bei der Ausgestaltung und Umsetzung von Massnahmen stärker einbezogen werden.

An der ersten Fachtagung des Nationalen Programms gegen Armut («Mit Innovation gegen Armut», Januar 2016 in Bern) sind ausgewählte Projekte, welche in der vorliegenden Erhebung der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW identifiziert wurden, vorgestellt worden.
Eine zweite Fachtagung zu innovativen und praxisorientierten Ansätzen in der Armutsprävention und -bekämpfung wird am 4. September 2017 in Aarau stattfinden (Nähere Informationen ab Mai unter www.gegenarmut.ch).

Die Studie als PDF zum Downloaden, sowie Informationen zur Bestellung einer Druckversion erhalten Sie auf unserer Website




Tagung «Frühe Förderung wirkt – so gelingt‘s» Kanton Luzern
Samstag, 11. März 2017, 9:00 – 13:00, Luzern

Tagung « (K)eine Chance! Bildung und Arbeitsintegration für Jugendliche und junge Erwachsene», migration:plus
Dienstag, 21. März 2017, 9:00 – 16:30, Bern

Tagung «Von der schulischen Integration hin zur Inklusion: eine inklusive Schule für eine gerechte Gesellschaft», Pädagogische Hochschulen Wallis und Waadt 
Mittwoch und Donnerstag, 5. – 6. April 2017, St. Maurice

Tagung «Soutien aux parents lors du choix professionnel de leurs enfants : bonnes pratiques pour des offres couronnées de succès », FAPERT
Samstag, 29. April 2017, 9:00 – 17:30, Lausanne

Fachtagung zum TAK-Integrationsdialog «Aufwachsen – gesund ins Leben starten»
Donnerstag, 4. Mai 2017, 9:00 - 17:00 Uhr, Bern

Tagung Arbeitsintegration Schweiz «Arbeitsmarkt 4.0: Auswirkungen der vierten industriellen Revolution auf die Arbeitsintegration»
Montag, 19.Juni 2017, Bern

Save the date: Am 4. September 2017 findet im Rahmen des Programms gegen Armut die zweite Fachtagung zum Thema innovative Projekte zur Prävention und Bekämpfung von Armut statt. Nähere Informationen finden Sie ab Mai auf unserer Website






Footer Image

Nationales Programm gegen Armut
Bundesamt für Sozialversicherungen, Effingerstrasse 20, CH-3003 Bern
www.gegenarmut.ch

Newsletter abbestellen