Glossar

Monitoring

Beschreibung

Monitoring ist die routinemässige, permanente und systematische Sammlung von vergleichbaren Daten:

  • Sein Zweck ist es, den verschiedenen Akteuren staatlicher Massnahmen zu helfen, Veränderungen und/oder Trends bei der Umsetzung, beim Verhalten der Zielgruppen oder bei den Wirkungen festzustellen.
  • Seine Aufgabe ist es, über einen längeren Zeitraum systematisch Veränderungen zu messen.
  • Beurteilungskriterien sind nicht explizit vorgegeben, da Monitoring nur beobachtet.
  • Elemente des Monitoring sind die als Beobachtungsobjekte bestimmten Indikatoren.
  • Das Ergebnis sind die Daten und die an Hand der gewählten Indikatoren festgestellten Veränderungen/Trends.

Quelle IDEKOWI (2005)