Unterbrochene Lebenswege

26. März - 4. Mai 2019 Ausstellungen und Begleitveranstaltungen rund um Prekarität und Sozialhilfe

Die Wanderausstellung « Unterbrochene Lebenswege » macht Halt in Freiburg. Zahlreiche freiburgische Akteure, die mit Personen in prekären Lebenssituationen oder für sie arbeiten, u.a. Stadt Freiburg, Hochschule für Soziale Arbeit, «Freiburg für alle», haben ein breites Begleitprogramm von rund vierzig Anlässen zusammengestellt: Humorvolles, Filme, Job-Coaching, Vorträge und Rundtischgespräche, Eintauch-Erfahrung zur Frage der Prekarität u.v.m.
Das Begleitprogramm richtet sich sowohl an Nutzer/innen der Sozialhilfe wie an die professionellen Sozialhelfer/innen und an das breite Publikum.

Der Eintritt zu allen diesen Anlässen ist gratis. Ein Teil der Anlässe wird zweisprachig (französisch-deutsch) durchgeführt.
Mehr Informationen